Persönliche
Hotline zu

Dr. Bretzinger:

09005-KOIDOC

(09005-564362)

Herzlich willkommen auf www.KoiDoc.eu

​... der Website zur Gesunderhaltung Ihrer Fische.

Als Fachtierarzt für Fische und ausgebildeter Fischwirt beschäftige ich mich seit Jahren beruflich ausschliesslich mit Fischen. Neben der Aquaristik und Betreuung von Nutzfischzuchten liegt der Schwerpunkt insbesondere bei Koi, den Königen der Gartenteiche.

Ich freue mich, dass Sie unsere Seiten besuchen und hoffe, Ihnen einige, für Sie wertvolle Informationen bieten zu können.

 

Koi - WINTER

Es ist bald Neujahr. Bislang verschont uns der Winter mit extremen Frösten, allerdings wurde es schon relativ früh und ziemlich kontinuierlich kalt. In den ungeheizten aber isolierten Techen ist die Temperatur oft so weit gesunken, dass die Koi zum Teil schon wirklich ruhen, die Fische in anderen Regionen Deutschlands schwimmen noch gelegentlich und nehmen hier und da etwas Nahrung auf. In diesem Fall heisst es mit Augenmaß alle paar Tage ganz wenig sehr hochwertigen Sinkfutters zu geben (z.B. KoiDoc´s Nr. 2).

Dabei muss natürlich der Filter und die Belüftung in Betrieb bleiben denn anfallende Stoffwechselprodukte müssen aus dem System entfernt werden. Erst wenn kein Futter mehr verabreicht wird, darf nötigenfalls der Filter abgestellt werden. Besser ist es jedenfalls, die Technik soweit zu isolieren, dass sie frostsicher ist und durchlaufen kann.

Mancher Teich wird mit Isolierplatten komplett abgedeckt. Ist der Teich nicht isoliert kann er je nach Region und Mikroklima schon zugefroren sein. In beiden Fällen heisst es regelmäßig sorgfältig die Belüftung zu überprüfen. Es kommt nämlich leider jeden Winter vor dass Teichbesitzer sich im Glauben wägen, es sei alles in Ordnung solange die Luftpumpe brummt... Aber nur die Kontrolle der Luftblasen im Wasser gibt uns ausreichend Sicherheit! Immer wieder einmal bildet sich Kondenswasser im Belüfterschlauch und dieses kann in einer andauernden Frostperiode zu Eis werden, welches dann den Schlauch blockiert. Trotz brummender Luftpumpe kommt dann nichts im Teich an, die Fische drohen zu ersticken.

Ob der Koiteich gesund aus dem Winter kommt, wird sich dann mit steigender Wassertemperatur im kommenden Frühjhar zeigen. Denn bekanntlich bremst der Winter vieles aus. Frühjahresprobleme sind meist verschleppte Herbstprobleme.

Gutes Gelingen, guten Start in 2018 und gesunde Fische!


Dr. Achim Bretzinger - Fachtierarzt für Fische

 

 

 

.